You are here: Home » Auto » Wo kann man bei der Auto Versicherung sparen?

Wo kann man bei der Auto Versicherung sparen?

Januar 9, 2016 |

Wer bei der Auto Versicherung sparen möchte, der sollte auf jeden Fall einige Tipps der Experten beherzigen. Es ist ratsam, dass zum Beispiel die Höhe des Selbstbehalts überprüft wird. Diesen kann man bis zu einer gewissen Höhe auch erhöhen. Doch sollte man bedenken, dass man diesen Betrag nicht jährlich aufbringen muss, sondern pro Schadensfall. 1000 Euro sind da in den meisten Haushalten schon die Schmerzobergrenze. Wer indes auf die Vollkasko verzichten möchte, der muss auch erst abwarten bis das Fahrzeug bezahlt ist bzw. so alt ist, damit der Restwert nicht mehr so hoch ist, weil sich dann eine Reparatur meist nicht mehr lohnt. Eine Rückstufung in der Schadensfreiheitsklasse kann man aber grundsätzlich durch komplette Selbstzahlung der Werkstattrechnung vermeiden. Der Schaden muss der Versicherung dennoch gemeldet werden.

Foto: Benjamin Klack  / pixelio.de
Foto: Benjamin Klack / pixelio.de


Tarife für Fahranfänger

Inzwischen gibt es auch günstige Tarife für Fahranfänger. Man spricht hier auch von sogenannten Black-Box-Tarife, die angeboten werden. Hierbei wird im Fahrzeug ein Fahrtenschreiber installiert, der das Fahrverhalten dokumentiert und auswertet. Wenn positive Ergebnisse dabei herauskommen, werden von den entsprechenden Gesellschaften Rabatte gewährt. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit durch die Teilnahme von einem Fahrsicherheitstraining einen Bonus bei der Versicherung zu ergattern. Auf diese Weise können sich dann endlich auch junge Autofahrer eine Autoversicherung leisten. Meist ist es aber so, dass die Autos derer, die gerade den Führerschein gemacht haben, über die Eltern angemeldet werden. Hierfür gibt es in Deutschland die Möglichkeit der Zweitwagenversicherung. Diese kommt auch noch dann zum Tragen, wenn ein drittes oder viertes Fahrzeug auf den Versicherungsnehmer angemeldet wird.

Filed under

Auto

| Tags: