You are here: Home » Auto » Weihnachten steht vor der Tür: Mit dem Auto zum Weihnachtsfest

Weihnachten steht vor der Tür: Mit dem Auto zum Weihnachtsfest

Oktober 3, 2018 |

Viele fahren gerne in den Weihnachtsferien mit ihrem Auto in den Urlaub. Vor allem Ski fahren kann man zu dieser Jahreszeit bekanntlich sehr gut. Doch was gilt es zu beachten und vor allem wie kann man sich vor möglichen Problemen absichern? Bevor man weg fährt ist es natürlich ratsam sich gute Schneeketten zuzulegen und diese auch schnell anlegen zu können und auf jeden Fall immer vor dem Urlaub und währenddessen sich gut über das Wetter zu informieren. Denn auch wenn die Winter durch die Klimaerwärmung immer wärmer werden, müssen diese gerade in den Bergen noch lange nicht harmlos sein. Auch wenn das viele Menschen, die nicht sehr oft in den Bergen sind oftmals unterschätzen sollte man jedoch immer auf plötzliche Wetterumschwünge vorbereitet sein. Gute Winterreifen für Glatteis sind daher sehr empfehlenswert.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

Gefahrenquelle: Staus

Die Weihnachtsferien gehören zu den Hauptreisezeiten und deshalb muss man auf jeden Fall mit einigen Staus rechnen. Um diese jedoch perfekt zu umgehen und sich von ihnen nicht überraschen zu lassen kann man sich auf einigen Webseiten oder auch über Google Maps zu jeder Zeit über Staus informieren. Denn wenn man rechtzeitig von ihnen erfährt kann man meistens noch über Bundesstraßen ausweichen. Wenn man jedoch nicht ausweicht muss man mit etwas Pech mit sehr langen Verzögerungen rechnen. Ein weites Problem stellt die Autobatterie dar, die bei sehr niedrigen Temperaturen einen Großteil ihrer Leistung verliert. Also sollte man immer darauf achten, dass man sie nicht unnötig verbraucht. Und bei sehr kalten Temperaturen empfiehlt es sich, sofern man ein Dieselauto hat auf Winterdiesel umzusteigen damit dieser nicht gefriert. Mit diesen Tipps steht dem Urlaub in den Weihnachtsferien nichts mehr im Weg.

Filed under

Auto

| Tags: