You are here: Home » Teneriffa » Tourismus in Teneriffa

Tourismus in Teneriffa

Dezember 2, 2015 |

Teneriffa ist keineswegs eine Ferien Destination, die es erst seit einigen Jahren gibt. Schon in den 1950er Jahren fanden die ersten Europäer den Weg hierher. Bedingt durch die Diktatur von Franco in Spanien blieb ein Urlaub auf den Kanarischen Inseln für viele Europäer aber ein rotes Tuch. Erst in den 1970er Jahren nachdem Franco verstorben und die Monarchie in Spanien wiederbelebt wurde, fanden auch wieder mehr Menschen den Weg nach Teneriffa. Damals waren es vor allem Partyhungrige, die letztlich die Insel zu dem machten, was sie heute ist. Nämlich eine Insel, auf der man sehr viel Spaß haben kann, vor allem wenn man Single ist. Doch auch Familien finden hier sehr gute Bedingungen, um einen schönen Urlaub zu machen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Gute Anreisemöglichkeiten

Die Anreisemöglichkeiten auf die Insel haben sich seit den 1950er Jahren auch stark verbessert. Denn es ist möglich, dass man heute binnen von recht kurzer Zeit vom Festland Europas aus auf die Insel reist, auch wenn diese näher am afrikanischen Kontinent liegt, als am europäischen. Dank der Möglichkeit dass heute auch Direktflüge möglich sind, haben die Urlauber die Möglichkeit nicht einen ganzen Tag einplanen zu müssen für die Reise. Ein Trip auf Teneriffa ist heute keine Fernreise mehr. Mit einem Direktflug ist man heute von Mitteleuropa aus bis nach Teneriffa rund 5 Stunden unterwegs. Im Vergleich dazu dauerte eine Flugreise in den späten 1950er Jahren noch 2 Tage. Das heißt der Urlauber musste 4 Tage für Hin-und Rückreise einplanen. Und das hatte schon den Charakter einer Fernreise.

Filed under

Teneriffa

| Tags: