You are here: Home » Malediven » Tipps für den Malediven Urlaub

Tipps für den Malediven Urlaub

Juni 13, 2016 |

Wer auf den Malediven Urlaub gebucht hat, der kann sich nicht immer sicher wägen, dass es sich auch um einen All inklusiv Urlaub handelt. Man sollte daher über die Unterkunft bzw. die Touristeninsel, auf der man gebucht hat, schon einige Informationen einholen. Es beginnt schon damit, dass man wissen sollte, dass man in ein Land reist, in dem auch schon der ISIS sich bemerkbar gemacht hat. Denn die Malediven sind ein muslimisches Land und die Regierung hat seit den 1970er Jahren dafür gesorgt, als der Tourismus auf den Inseln langsam begonnen hat, dass Einheimische und Touristen strikt voneinander getrennt sind. Das kennt man so nur aus den arabischen Ländern und wohl künftig auch aus der Türkei, weil man dort offenbar zu einer islamistischen Herrschaft zurückkehrt unter dem derzeitigen Staatsoberhaupt. Die Malediven sind zudem ein Entwicklungsland. Daher sollt man schon eine Taschenlampe dabei haben im Gepäck. Denn hin und wieder kann es durchaus zu Stromausfällen kommen. Ersatzbatterien sollten ebenfalls im Koffer sein. Denn das Versorgungsboot kommt nicht oft auf die Touristeninseln. Meist sogar nur um die Touristen dort abzusetzen und dann wieder am Ende des Urlaubs abzuholen.

Foto: FloRyan  / pixelio.de
Foto: FloRyan / pixelio.de

Zigaretten und Süßigkeiten bevorraten

Schon allein aus diesem Grund ist es auch sinnvoll Süßigkeiten von zuhause mitzubringen und auch Zigaretten. Man kommt an solche Dinge einfach nicht ran. Insbesondere wenn man mit Kindern reist, ist es schon wichtig ein bisschen Vorrat zu haben. Wie gesagt einfach so in einen Laden geht, das geht nicht. Die meisten Geschäfte befinden sich in Malé. Daher sollte man kurz nach der Landung wenn man vor der Weiterreise noch Zeit hat für Vorrat sorgen. Zigaretten sind auf den Malediven im Übrigen sehr teuer. Und zudem bekommt man sie sogar in Malé nicht in jedem Geschäft.

Badelatschen nicht vergessen!

Jeder, der auf die Malediven reist, möchte sicherlich an den Strand gehen. Badeschuhe bzw. Badelatschen sind extrem wichtig. Denn so feinkörnig ist der Sand auf den Malediven auch nicht wie man denkt. Bedingt durch die geologischen Beschaffenheit des Riffs kommt es vor, dass einige Strände sehr stark mit Korallenstücke übersät sind. Dies kann wenn man barfuß darauf läuft zu schweren Schnittwunden an den Füßen führen.

Filed under

Malediven

| Tags:

,