You are here: Home » Teneriffa » Teneriffa – bunt und schön

Teneriffa – bunt und schön

Dezember 10, 2015 |

Wer Ferien Teneriffa gebucht hat, der wird sich natürlich denken, dass man hier auf jeden Fall auf eine wunderbare Welt aus Strand und Sonne und Meer trifft. Doch die größte der Kanarischen Inseln, in deren Mitte der Berg Pico del Teide thront, hat noch sehr viel mehr zu bieten, als nur ein aufregendes Strandleben. Dabei ist die größte der Inseln der Kanaren auch wohl die am klimatisch unterschiedlichste Insel, die es gibt. Denn bedingt durch den hohen Berg ist die Vulkaninsel regelrecht von Nord nach Süd auch klimatisch getrennt. In der Nähe des Gebirges regnet es häufig und der der Norden der Insel ist saftig Grün und von der Flora her sehr abwechslungsreich. Hier befinden sich auch der bekannte botanische Garten Jardín de Aclimatación de la Orotava und der Loro Parque, der die größte Papageiensammlung der Welt hat.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Puerto de la Cruz

Der wichtigste Touristenort im Norden der Insel ist Puerto de la Cruz. Hier findet man zahlreiche Hotels, Restaurants und Cafés. Entstanden ist der Ferienort aus einem Fischerdorf in den 1970er Jahren. Zu Beginn des Tourismus hier und auch in den 1980er Jahren noch, wurden einige Bausünden begangen, die die allerdings kaum Auswirkung auf das Aussehen des Ortes haben. Denn die Altstadt hat nach wie vor den Charme von einem Fischerdorf aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Das heißt man findet hier noch zahlreiche kleine bunte Fischerhäuser und einheimische Cafés. Ruhe und Erholung sind hier garantiert.

Der Süden

Wer lieber im Süden der Insel ein Hotel buchen möchte, der hat auch Glück. Denn hier gibt es neben vielen breiten Stränden auch einige Orte, an denen man den Tourismus stark ausgebaut hat. Dies ist vor allem an der Costa Adeje und in Playa de las Américas der Fall. Auch hier gibt es viele Clubs, Bars, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten. Die beiden Touristenmetropolen im Süden von Teneriffa sind über die Autobahnen TF-5 und TF-1 gut miteinander verbunden. Dies ist auch nützlich, weil es hier die schönsten Sehenswürdigkeiten von Teneriffa gibt, und zwar die Küstenfelsen von Los Gigantes, von wo aus Bootstouren starten, um Delfine und Wale zu beobachten.

Filed under

Teneriffa

| Tags:

,