You are here: Home » Auto » Mit dem Auto nach Monaco

Mit dem Auto nach Monaco

Februar 6, 2018 |

Es gibt viele Möglichkeiten nach Monaco zu kommen. Die Fahrt mit dem Auto nach Monaco ist eher die unpopuläre Art. Denn mit dem Bus geht es viel bequemer und in der Stadt selbst benötigt man kein Auto, nur zum Angeben. Wer dennoch die Anfahrt nach Monaco mit dem Auto wagt, der sollte einiges darüber wissen. Vor der Anreise nach Monaco sollte man für die Auslandsfahrt noch einen Autoversicherung Vergleich machen. Denn nicht alle deutschen Autoversicherungen bieten einen optimalen Schutz für Reise nach Frankreich bzw. an die Cote d´ Azur nach Monaco. Erst einmal in Frankreich hat man Monaco aber recht schnell erreicht. Denn das kleine Fürstentum liegt nur ca. 8 km von der Autobahn A8 entfernt. Wer von Nizza aus kommt, der kann auch die Küstenstraße M6098 nutzen. Von Nizza nach Monaco sind es gerade einmal 35 Minuten.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Nicht für alle Autos freie Fahrt

In Monaco selbst gibt es einige Einschränkungen für Autos. Und zwar dürfen nicht alle Autos überall fahren. Der Stadtbezirk Monaco-Ville ist nur für die Monegassen und damit für Fahrzeuge mit dem 06er Kennzeichen für die Region Alpes Maritimes befahrbar. Monaco-Ville ist die Altstadt von Monaco. Und die muss man als Tourist nicht unbedingt mit dem Auto entdecken. Denn es gibt hier so viel zu sehen, was man am besten ohne Auto kann. Freie Zufahrt herrscht immerhin bis zum Parkhaus “Parking du Chemin des Pêcheurs” (Le Roc). Und von dort aus ist man in wenigen Gehminuten am Ozeanographischen Museum Monaco und somit schon quasi in der Altstadt des Fürstentums angekommen.

Parken eine Besonderheit

Parken ist an vielen Orten Monacos verboten. Was das angeht, kann man sich eigentlich nur in den Parkhäusern sicher sein. Parkplätze sind in Monaco eh ein bisschen limitiert. Für Wohnmobile heißt es am „Parking des Écoles” in Stadtbezirk “Fontvieille”, dass sie unbedingt vor 10 Uhr kommen sollten. Sonst sind alle Parkplätze schon weg. Einen Stellplatz dort sollte man sich am besten reservieren. PKWs können die zahlreichen Parkhäuser nutzen. Die Preise sind im Übrigen recht moderat. Was man eigentlich nicht erwarten würde für eine Metropole wie das kleine Fürstentum Monaco.

Filed under

Auto

| Tags:

,