You are here: Home » Seychellen » Information über Sainte Anne

Information über Sainte Anne

Juni 14, 2015 |

Mein Freund und ich waren im letzten Jahr im September auf Sainte Anne. Das ist eine kleine Insel der Seychellen, die sich wirklich sehen lassen kann. Überwiegend ist die Insel mit tropischem Regenwald überzogen, sodass man hier viele Spaziergänge machen kann und dabei immer wieder etwas Neues entdeckt. Es macht wirklich Spaß ihn zu erkunden, aber man sollte nicht von den Wegen abweichen. Natürlich kann man sich auf einer 2,19 Quadratkilometer großen Insel nicht unbedingt verlaufen, aber meist sitzen gefährlichere Tiere in den tieferen Wäldern der Insel. Die Schlangen und Echsen merken sich nämlich, wo die Menschen langgehen und meiden dann diese Wege, aber wenn man vom Weg abkommt, trifft man wahrscheinlich auf sie. Sainte Anne wurde 1742 bei einer Entdeckungsreise von Lazare Picault erreicht. 1770 entstand eine erste Siedlung, die man auch heute noch anschauen kann. Wer will, kann auf die Erhöhung der Insel klettern, die 246 Meter hoch ist und so einmal quer über die Insel gucken – es lohnt sich!

stone-123936_640

Foto: newsanek / pixabay

Sainte Anse hat ganze vier Traumstrände. Grande Anse im Südwesten, dort befindet sich auch unser Ressort & Spa, das Saint Anne Resort, Turtle Beach, dort gibt es viele Seeschildkröten, Royal Beach, dort werden die Eier der Schildkröten von November bis Februar abgelegt und zu guter Letzt Anse Manon, den man nur durch einen großen Fußmarsch erreichen kann. Wir fanden Anse Manon am besten, weil kaum jemand den Weg auf sich nimmt, um an den Strand zu laufen. So ist man dort oft allein und hat seine Ruhe.