You are here: Home » Deutschland » Das Wohnmobil – die neue Art Urlaub zu machen

Das Wohnmobil – die neue Art Urlaub zu machen

Mai 16, 2016 |

Auf deutschen Straßen sind Wohnmobile längst ein gewohnter Anblick. In den letzten Jahren ist auch die Zahl der privat betriebenen Wohnmobile stark gestiegen. Und die kommerziellen Anbieter haben die Zahl der Fahrzeuge, die sie tage- bzw. wochenweise vermieten, auch erhöht. Der Wunsch nach einem individuellen Campingurlaub hat die Zahl der Wohnmobile und auch deren Ausstattung in den letzten Jahren stark steigen lassen. Das Wohnmobil vermittelt heute leicht den Eindruck des Zuhauseseins und der Geborgenheit auch im Urlaub. Ein Hotelzimmer kommt für die meisten, die einmal mit dem Wohnmobil unterwegs waren, gar nicht mehr in Frage. Dabei war es bis vor einiger Zeit überhaupt nicht schick mit dem Wohnmobil in Urlaub zu fahren. Grund dafür war vor allem, dass man lieber Flugreisen unternahm.

Foto: Norbert Schmitz  / pixelio.de
Foto: Norbert Schmitz / pixelio.de


Terrorgefahr und Inbegriff der Sicherheit

Doch mit der Terrorgefahr, von der auch das Fliegen betroffen war, ist es heute so, dass es eine ganze Reihe von Menschen gibt, die sich auf einem Campingplatz einfach wohler fühlen, als in einem fernen Reiseziel. Die meisten Urlauber heute setzen tatsächlich auf Sicherheit. Denn angesichts der IS, die in vielen Staaten schon für Unruhe gesorgt hat und für Tote und damit für viel Leid, sehen viele Deutschland doch noch als recht sicher an. Es ist hier vor allem der Wunsch dass wenn wirklich etwas passieren sollte, dass man auch gleich wieder zuhause ist – in seinem gewohnten Umfeld und bei den Menschen, die man liebt. Fernreisen wie nach Ägypten oder Marokko und Tunesien sind heute ebenso unbeliebt, wie in die Türkei.

Filed under

Deutschland

| Tags: