You are here: Home » Auto » Autoversicherung – von 1939 bis heute

Autoversicherung – von 1939 bis heute

Juni 13, 2017 |

Die erste Autoversicherung, die eine Pflicht war, gab es im Jahr 1939. Doch der Zweite Weltkrieg machte erst einmal die Hoffnung der Autohersteller zunichte, dass dies auch mehr Absatz bringen würde. Erst Mitte der 1950er Jahre erholte sich die deutsche Wirtschaft. Doch das recht sprunghaft, denn man konnte schließlich auch als Privatmann ein Auto über einen Kredit erwerben. Die ausländischen Automobilhersteller konnten davon natürlich auch profitieren. Heute – wo fast jedes Land wieder in engen wirtschaftlichen Grenzen denkt, allen voran die USA mit Donald Trump als Präsident an der Spitze – ist selbst der Kauf von einem Auto doch ein bisschen nationalistisch geworden. Doch die Deutschen kaufen ja schon immer gerne „Made in Germany“ – VW, BMW oder Mercedes.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de


Einheitstarif und Autoversicherung Vergleich

Da man heute die Autoversicherung online berechnen kann, ist es aber kein Hexenwerk eine günstige Versicherung fürs Auto zu finden. Die große Auswahl ist auch dem Schritt vom Einheitstarif hin zur großen Auswahl ab 1994 zu verdanken. In diesem Jahr fand nämlich eine Deregulierung des Versicherungsmarktes statt. Davon betroffen war natürlich auch die Autoversicherung. Doch den Verbrauchern kam diese Deregulierung eigentlich gerade recht. Denn dank dieser war und ist es möglich auf dem Versicherungsmarkt auch wirklich eine günstige Versicherung finden zu können. Die Frage ist, wie es weitergeht. Denn in Deutschland kann man auch bei einer englischen Versicherung eine Autoversicherung abschließen. Doch die Verhandlungen zum Brexit werden zeigen in wie weit das in ca. 2 Jahren noch möglich sein wird. Experten befürchten das Schlimmste.

Filed under

Auto

| Tags: