Zypern – Landwirtschaft

Der Vorteil von Ferien Zypern ist, dass man sehr schnell einen guten Überblick über die Insel bekommt. Wer einfach mal so vom Strand aus losläuft, um zu sehen, was das denn für Felder in der Ferne sind, der befindet sich auch gleich mittendrin im zweitwichtigsten Zweig der Insel im östlichen Mittelmeer – der Landwirtschaft. Diese ist in den letzten Jahren auf der Insel Zypern im Süden weit rückläufig. Es ist aber verständlich. Denn so viel gibt der Boden auf der Insel auch nicht her, dass eine Familie damit ihr Jahresauskommen bestreiten kann. Einen kleinen Gemüse-und Obstgarten sich anlegen kann aber auf Zypern nicht verkehrt sein. Denn dann ist man Selbstversorger und kann die Versorgung mit frischem Obst und Gemüse fast das ganze Jahr aufrecht erhalten.

Foto: qayyaq  / pixelio.de
Foto: qayyaq / pixelio.de

read more

April 14, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Zypern – Landwirtschaft

Landwirtschaft auf Zypern

Ferien Zypern können sehr abwechslungsreich sein. Zum Beispiel kann man auf der Insel auch Wandern. Auf den Wegen liegen sicherlich auch die vielen Plantagen, die Zypern – genauer gesagt die Republik Zypern – zu einem wahrhaftigen Gemüsegarten machen. Viele Lebensmittel muss man daher nicht importieren. Im Vergleich zu anderen Ländern mit vergleichbaren geografischen Daten, gibt es auf der Insel Zypern eine recht ausgeprägte Landwirtschaft. Es gibt hier auch jede Menge Bodenschätze. Hierzu gehören Kupfer, aber auch Marmor und Asbest. Die Landwirtschaft auf Zypern befasst sich vor allem mit dem Anbau von Gemüse und Obst. Für die Viehzucht ist auf der Insel kaum Platz. Angebaut werden auf der Insel vor allem Zitrusfrüchte, aber auch Kartoffeln, die hauptsächlich in den Export gehen – nach Großbritannien, ins ehemalige Mutterland während der Kolonialzeit.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

read more

April 13, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Landwirtschaft auf Zypern

Zypern – Küche

Zypern Ferien beginnt man am besten damit, dass man unmittelbar nach der Anreise im Hotel oder auch in einem der zahlreichen Restaurants im Touristenort, eines der leckeren Eintopfgerichte zu sich nimmt oder mal nach Gegrilltem Ausschau hält. Die Auswahl an Speisen ist auf der Insel Zypern – vor allem im Süden der Insel, in der Republik Zypern, sehr groß. Viele Lebensmittel müssen nicht importiert werden. Man bietet natürlich auch den Touristen das an Speisen an, was man selbst als Einheimischer auf der Insel auch zu sich nimmt. In den größeren Hotels wird teils aber auch internationale Küche angeboten. Das heißt Pizza und Pasta kann man dort jederzeit bekommen. Doch wer schon mal auf der Insel ist, der sollte die einheimischen Speisen nicht meiden.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

read more

April 4, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Zypern – Küche

Die Zyprische Küche

Was sind Zypern Ferien ohne dass man einmal die einheimische Küche versucht hat. Bedingt durch die Geschichte von Zypern gibt es natürlich sehr viele Einflüsse, die hier eine Rolle gespielt haben. Hierzu gehört vor allem der Einfluss der Griechen, aber auch der Assyrer und Ägypter, Perser und Römer. Alle diese Kulturen haben einst in der Geschichte von Zypern eine Rolle gespielt. Doch auch die Byzantiner und der Einfluss der Venezianer trugen dazu bei, dass die Küche Zyperns heute so vielfältig ist. Auch die Briten und letztlich die Osmanen haben ihren Teil zur Küche Zyperns beigetragen. Denn wer es nicht weiß – Zypern war einmal, und zwar beginnend mit dem Jahr 1878 eine britische Kolonie und wurde 1960 in die Unabhängigkeit entlassen. Heute wird die Küche Zyperns vor allem durch die Einflüsse Griechenlands und der Türkei beeinflusst.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

read more

April 3, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Die Zyprische Küche

Nach Mauritius reisen

Badeferien Mauritius beginnen für die meisten Europäer ein bisschen hektisch. Denn die Flugreise von Europa aus – ob nun aus Wien, Frankfurt, München, Paris oder London – dauert gut und gerne 11 bis 12 Stunden. Mit einem Zwischenstopp in Dubai kann es sogar noch länger dauern. Alle Flugzeuge aus Richtung Europa oder Dubai landen auf dem Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport (MRU), rund 40 km von der Hauptstadt der Insel Port Louis entfernt. Dieser ist der einzige internationale Verkehrsflughafen der Insel. Täglich starten von hier aus auch Flüge auf die Insel Rodrigues. Doch Flugverbindungen auf die Insel La Reunion gibt es nicht. Wer das französische Überseedepartement besuchen möchte, der muss schon auf die Insel Mauritius ein Schiff in Richtung La Reunion besteigen. Der Fährverkehr ist zwar regelmäßig, doch die Überfahrt nach La Reunion dauert um die 12 Stunden.

Foto: joakant  / pixelio.de
Foto: joakant / pixelio.de

read more

Dezember 12, 2016 | | Mauritius

Kommentare deaktiviert für Nach Mauritius reisen

Anreise Mauritius

Bevor man Badeferien Mauritius antreten kann, muss man erst einmal eine meist doch beschwerliche Anreise auf sich nehmen. Rund 11 bis 12 Flugstunden liegen hinter einem Touristen, wenn er das erste Mal den Boden der Insel betritt, die rund 1700 km von der Ostküste Afrikas entfernt liegt, mitten im Indischen Ozean und nicht weit entfernt von der Insel La Reunion, die als französisches Überseedepartement zur EU gehört. Die Flugzeuge auf Mauritius starten und landen auf dem Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport (MRU), rund 40 km von der Hauptstadt der Insel Port Louis entfernt. Es handelt sich hier um den einzigen internationalen Verkehrsflughafen der Insel. Aus dem deutschsprachigen Raum wird der Flughafen von Frankfurt am Main und München aus direkt ohne Zwischenstopp angeflogen.


read more

Dezember 11, 2016 | | Mauritius

Kommentare deaktiviert für Anreise Mauritius

Autoversicherung unbedingt vergleichen

Vergleichsportale gibt es schon sehr lange. Der Boom fing schon Ende der 1990er Jahre an. Dies war letztlich auch das Aus für so manches Versicherungsbüro. Entweder musste man fusionieren oder man beschränkte sich darauf online seine Dienste anzubieten. Viele Versicherungsbüros haben daraufhin aber ihre Pforten für immer geschlossen. Über den Autoversicherung Vergleich kann jeder Verbraucher heute schnell und sicher abfragen, was ihn eine Versicherung bei welcher Versicherung kosten wird. Eine Frage ist dann nur noch: Entscheidet man sich für die günstige Variante über die Onlineanbieter oder zahlt man etwas mehr an Prämie und vertraut auch weiterhin dem Versicherungsbüro vor Ort? Diese Frage stellen sich heute sehr viele Verbraucher. Doch immer mehr kommen zu einem Schluss: Der altbewährte Versicherungsvertreter bekommt immer öfters wieder eine Chance.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

read more

Dezember 10, 2016 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Autoversicherung unbedingt vergleichen

Vergleichsportale – weiterhin stark im Wachstum

Der Autoversicherung Vergleich ist wohl der am häufigst genutzte Vergleich im Internet. Kein Wunder, die Autoversicherung ist schließlich die mit teuerste Versicherung, die die Deutschen abschließen. Dabei wird der Wettbewerb zwischen den Vergleichsportalen im Internet immer skurriler und heftiger. Allerdings bringt das beste Vergleichsportal niemanden etwas, wenn er nicht der Standard-Deutsche ist. Denn bei den meisten Vergleichsportalen wird inzwischen mit Lockangeboten geworben, die aber nur für sehr wenige Verbraucher wirklich in Frage kommen. Und dennoch führen dann aufgrund von diesem Lockangebot viele Verbraucher einen Vergleich auf dem Portal durch und verschaffen diesem dann dennoch Provisionen, auch wenn sie schließlich eine Versicherung abschließen, die für sie viel teurer kommt, als ursprünglich gedacht. Nachteilig ist natürlich auch, dass nicht auf allen Vergleichsportalen die gleichen Versicherungen werben und eine Tarifberechnung zulassen. Ein Verbraucher muss, um ein wirklich günstiges Angebot zu bekommen, schon mehrere Portale aufsuchen und kann eigentlich dann erst vergleichen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

read more

Dezember 9, 2016 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Vergleichsportale – weiterhin stark im Wachstum

Malediven – das sollte man einpacken

Die Malediven machen schon von oben aus vom Flugzeug im Landeanflug auf Malé einen wirklich guten Eindruck. Man sieht türkisblaues Wasser und vielleicht bei günstiger Witterung und guter Sonneneinstrahlung sogar die weit unten liegenden Riffe, die das Land vor dem Meer schützen. Der Strand der Malediven-Inseln ist allerdings voller scharfkantiger Korallenstücke. Ohne Badelatschen sollte man daher auf keinen Fall an den Strand gehen. Und auch im Meer selbst kann es sein, dass Bruchstücke von Korallen einen an den Füßen verletzen können. Daher Badeschuhe an! Was man auch wissen sollte ist, dass die Malediven ein Entwicklungsland sind. Aus diesem Grund sollte man immer eine Taschenlampe und Ersatzbatterien im Gepäck haben. Denn Stromausfälle sind aus den Inseln nicht selten.

Foto: H. Hoppe  / pixelio.de
Foto: H. Hoppe / pixelio.de

read more

Juni 14, 2016 | | Malediven

Kommentare deaktiviert für Malediven – das sollte man einpacken

Tipps für den Malediven Urlaub

Wer auf den Malediven Urlaub gebucht hat, der kann sich nicht immer sicher wägen, dass es sich auch um einen All inklusiv Urlaub handelt. Man sollte daher über die Unterkunft bzw. die Touristeninsel, auf der man gebucht hat, schon einige Informationen einholen. Es beginnt schon damit, dass man wissen sollte, dass man in ein Land reist, in dem auch schon der ISIS sich bemerkbar gemacht hat. Denn die Malediven sind ein muslimisches Land und die Regierung hat seit den 1970er Jahren dafür gesorgt, als der Tourismus auf den Inseln langsam begonnen hat, dass Einheimische und Touristen strikt voneinander getrennt sind. Das kennt man so nur aus den arabischen Ländern und wohl künftig auch aus der Türkei, weil man dort offenbar zu einer islamistischen Herrschaft zurückkehrt unter dem derzeitigen Staatsoberhaupt. Die Malediven sind zudem ein Entwicklungsland. Daher sollt man schon eine Taschenlampe dabei haben im Gepäck. Denn hin und wieder kann es durchaus zu Stromausfällen kommen. Ersatzbatterien sollten ebenfalls im Koffer sein. Denn das Versorgungsboot kommt nicht oft auf die Touristeninseln. Meist sogar nur um die Touristen dort abzusetzen und dann wieder am Ende des Urlaubs abzuholen.

Foto: FloRyan  / pixelio.de
Foto: FloRyan / pixelio.de

read more

Juni 13, 2016 | | Malediven

Kommentare deaktiviert für Tipps für den Malediven Urlaub