Schweizer Bundesrat streicht Importzölle auf Autos

Auch wenn der Autokauf in der Schweiz nicht günstig ist, wurden auch 2017 wieder rund 300.000 neue Fahrzeuge zugelassen. In der gleichen Größenordnung in etwa nahm die Zahl der Fahrzeuge auch 2016 und 2015 zu. Ob der Trend anhält, wird sich zeigen. Doch man kann davon ausgehen, dass die Zahl der Neuanmeldungen von Autos wohl noch zunehmen wird. Denn der Schweizer Bundesrat hat beschlossen die Importzölle für Autos zu kippen. Und das bedeutet, dass es für Schweizer künftig günstiger sein wird ein Auto zu kaufen. Ob das auch Auswirkungen auf die Autoversicherung Schweiz hat, ist fraglich. Denn diese berücksichtigt ja andere Faktoren. Mit der Maßnahme will der Schweizer Bundesrat jedenfalls die Wirtschaft in der Schweiz ankurbeln und will, dass die Schweizer mehr in der Geldbörse haben.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

read more

Februar 22, 2018 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Schweizer Bundesrat streicht Importzölle auf Autos

Autos und Kleidung werden billiger in der Schweiz

In den letzten Jahren wurden durchschnittlich viele Autos in der Schweiz zugelassen. Rund 300.000 waren es auch 2017 wieder. Nun hat der Schweizer Bundesrat beschlossen die Importzölle für Autos abzuschaffen. Auch für Kleidung werden die Importzölle fallen. Für den Bundesrat bedeutet das ab 2018 rund 500 Milliarden Euro weniger Einnahmen. Diese Maßnahme ist aber dringend nötig. Denn Autos kaufen ist in der Schweiz richtig teuer. Und auch die Autoversicherung Schweiz liegt über dem europäischen Durchschnitt. Die Schweizer verdienen zwar viel Geld, doch auch die Lebenshaltungskosten sind sehr hoch. Importzölle gibt es außer auf Kleidung und auf Autos in der Schweiz auch auf Haushaltsgeräte. Und auch diese Importzölle sollen fallen. Zudem sollen Zölle auf bestimmte Agrargüter gesenkt werden. Das Leben könnte in der Schweiz daher ein bisschen billiger werden in Zukunft.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

read more

Februar 21, 2018 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Autos und Kleidung werden billiger in der Schweiz

Nach Monaco mit dem Auto

Nach Monaco zu kommen gibt es viele Möglichkeiten. Über einen eigenen Flughafen verfügt das kleine Fürstentum aber nicht. Für die Anreise mit dem Flugzeug muss der Flughafen Nizza genutzt werden. Doch binnen von 35 Minuten ist man dann mit dem Bus auch in Monaco angekommen. Wer sich für die Anreise mit dem Auto entscheidet, der muss wissen, dass die Innenstadt, Monaco-Ville, für Touristen tabu ist. In diesen Stadtbezirk dürfen nur Autos mit 06-er Kennzeichen einfahren, die von Einheimischen gelenkt werden. Touristen müssen außerhalb parken. Wer nach Monaco mit dem Auto reist, der sollte auch einen Autoversicherung Vergleich durchführen. Denn nicht alle Versicherungen decken haftpflichtmäßig alle Schäden in Monaco bzw. Frankreich ab. Es ist jedoch bequemer mit dem Bus anzureisen oder dem Zug.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

read more

Februar 7, 2018 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Nach Monaco mit dem Auto

Mit dem Auto nach Monaco

Es gibt viele Möglichkeiten nach Monaco zu kommen. Die Fahrt mit dem Auto nach Monaco ist eher die unpopuläre Art. Denn mit dem Bus geht es viel bequemer und in der Stadt selbst benötigt man kein Auto, nur zum Angeben. Wer dennoch die Anfahrt nach Monaco mit dem Auto wagt, der sollte einiges darüber wissen. Vor der Anreise nach Monaco sollte man für die Auslandsfahrt noch einen Autoversicherung Vergleich machen. Denn nicht alle deutschen Autoversicherungen bieten einen optimalen Schutz für Reise nach Frankreich bzw. an die Cote d´ Azur nach Monaco. Erst einmal in Frankreich hat man Monaco aber recht schnell erreicht. Denn das kleine Fürstentum liegt nur ca. 8 km von der Autobahn A8 entfernt. Wer von Nizza aus kommt, der kann auch die Küstenstraße M6098 nutzen. Von Nizza nach Monaco sind es gerade einmal 35 Minuten.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

read more

Februar 6, 2018 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Mit dem Auto nach Monaco

Autoversicherung – von 1939 bis heute

Die erste Autoversicherung, die eine Pflicht war, gab es im Jahr 1939. Doch der Zweite Weltkrieg machte erst einmal die Hoffnung der Autohersteller zunichte, dass dies auch mehr Absatz bringen würde. Erst Mitte der 1950er Jahre erholte sich die deutsche Wirtschaft. Doch das recht sprunghaft, denn man konnte schließlich auch als Privatmann ein Auto über einen Kredit erwerben. Die ausländischen Automobilhersteller konnten davon natürlich auch profitieren. Heute – wo fast jedes Land wieder in engen wirtschaftlichen Grenzen denkt, allen voran die USA mit Donald Trump als Präsident an der Spitze – ist selbst der Kauf von einem Auto doch ein bisschen nationalistisch geworden. Doch die Deutschen kaufen ja schon immer gerne „Made in Germany“ – VW, BMW oder Mercedes.

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de
Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

read more

Juni 13, 2017 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Autoversicherung – von 1939 bis heute

Vom Einheits- zum Individualtarif bei der Autoversicherung

Mitte der 1950er Jahre begann in Deutschland das Wirtschaftswunder. Davon die Autoversicherung online berechnen zu können, war man damals aber noch weit entfernt. Ab den 1950er Jahren war es auch, dass immer mehr Privatkunden als Auto-Erstkäufer auftraten. Denn immerhin war es möglich, dass man per Kredit ein Auto kaufen konnte. Langsam kamen in den 1950er Jahren bzw. in den 1960er Jahren die ausländischen Hersteller auf den deutschen Markt. Doch bis heute haben Mercedes, VW und BMW die Oberhand behalten. Deutsche kaufen gerne Deutsch. Es handelt sich dabei zwar um ein bisschen nationalistisches Denken, aber auch um ein bisschen Nationalstolz. Denn aus Ruinen auferstanden ist auch die deutsche Automobilindustrie nach 1945 und ist weltweit soweit erstarkt, dass man in vielen Ländern diese lästige Konkurrenz gerne wieder losbekommen würde.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

read more

Juni 12, 2017 | | Auto

Kommentare deaktiviert für Vom Einheits- zum Individualtarif bei der Autoversicherung

Zypern – Landwirtschaft

Der Vorteil von Ferien Zypern ist, dass man sehr schnell einen guten Überblick über die Insel bekommt. Wer einfach mal so vom Strand aus losläuft, um zu sehen, was das denn für Felder in der Ferne sind, der befindet sich auch gleich mittendrin im zweitwichtigsten Zweig der Insel im östlichen Mittelmeer – der Landwirtschaft. Diese ist in den letzten Jahren auf der Insel Zypern im Süden weit rückläufig. Es ist aber verständlich. Denn so viel gibt der Boden auf der Insel auch nicht her, dass eine Familie damit ihr Jahresauskommen bestreiten kann. Einen kleinen Gemüse-und Obstgarten sich anlegen kann aber auf Zypern nicht verkehrt sein. Denn dann ist man Selbstversorger und kann die Versorgung mit frischem Obst und Gemüse fast das ganze Jahr aufrecht erhalten.

Foto: qayyaq  / pixelio.de
Foto: qayyaq / pixelio.de

read more

April 14, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Zypern – Landwirtschaft

Landwirtschaft auf Zypern

Ferien Zypern können sehr abwechslungsreich sein. Zum Beispiel kann man auf der Insel auch Wandern. Auf den Wegen liegen sicherlich auch die vielen Plantagen, die Zypern – genauer gesagt die Republik Zypern – zu einem wahrhaftigen Gemüsegarten machen. Viele Lebensmittel muss man daher nicht importieren. Im Vergleich zu anderen Ländern mit vergleichbaren geografischen Daten, gibt es auf der Insel Zypern eine recht ausgeprägte Landwirtschaft. Es gibt hier auch jede Menge Bodenschätze. Hierzu gehören Kupfer, aber auch Marmor und Asbest. Die Landwirtschaft auf Zypern befasst sich vor allem mit dem Anbau von Gemüse und Obst. Für die Viehzucht ist auf der Insel kaum Platz. Angebaut werden auf der Insel vor allem Zitrusfrüchte, aber auch Kartoffeln, die hauptsächlich in den Export gehen – nach Großbritannien, ins ehemalige Mutterland während der Kolonialzeit.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

read more

April 13, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Landwirtschaft auf Zypern

Zypern – Küche

Zypern Ferien beginnt man am besten damit, dass man unmittelbar nach der Anreise im Hotel oder auch in einem der zahlreichen Restaurants im Touristenort, eines der leckeren Eintopfgerichte zu sich nimmt oder mal nach Gegrilltem Ausschau hält. Die Auswahl an Speisen ist auf der Insel Zypern – vor allem im Süden der Insel, in der Republik Zypern, sehr groß. Viele Lebensmittel müssen nicht importiert werden. Man bietet natürlich auch den Touristen das an Speisen an, was man selbst als Einheimischer auf der Insel auch zu sich nimmt. In den größeren Hotels wird teils aber auch internationale Küche angeboten. Das heißt Pizza und Pasta kann man dort jederzeit bekommen. Doch wer schon mal auf der Insel ist, der sollte die einheimischen Speisen nicht meiden.

Foto: Alexander Dreher  / pixelio.de
Foto: Alexander Dreher / pixelio.de

read more

April 4, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Zypern – Küche

Die Zyprische Küche

Was sind Zypern Ferien ohne dass man einmal die einheimische Küche versucht hat. Bedingt durch die Geschichte von Zypern gibt es natürlich sehr viele Einflüsse, die hier eine Rolle gespielt haben. Hierzu gehört vor allem der Einfluss der Griechen, aber auch der Assyrer und Ägypter, Perser und Römer. Alle diese Kulturen haben einst in der Geschichte von Zypern eine Rolle gespielt. Doch auch die Byzantiner und der Einfluss der Venezianer trugen dazu bei, dass die Küche Zyperns heute so vielfältig ist. Auch die Briten und letztlich die Osmanen haben ihren Teil zur Küche Zyperns beigetragen. Denn wer es nicht weiß – Zypern war einmal, und zwar beginnend mit dem Jahr 1878 eine britische Kolonie und wurde 1960 in die Unabhängigkeit entlassen. Heute wird die Küche Zyperns vor allem durch die Einflüsse Griechenlands und der Türkei beeinflusst.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

read more

April 3, 2017 | | Zypern

Kommentare deaktiviert für Die Zyprische Küche